Wohnungskauf neu gedacht: Digitale Tools treffen auf persönliche Beratung

In Deutschland gehört die Immobilienbranche zu den am wenigsten digitalisierten Wirtschaftszweigen. Dass hier ein großer Nachholbedarf besteht, war schon vor der Corona-Pandemie kein Geheimnis. Seit aber hierzulande weitreichende Kontaktbeschränkungen und die Angst vor dem Virus den Alltag prägen, steht vor allem die Immobilien- und insbesondere die Maklerbranche vor einer nie dagewesenen Herausforderung. Selbst die traditionsreichsten Unternehmen der Branche treiben nun proaktiv digitale Initiativen voran, um auch in der neuen Normalität den Ansprüchen ihrer Kunden gerecht werden zu können.

Video zum digitalen Wohnungskauf:

Ein Unternehmen, das die Digitalisierung in der Immobilienbranche bereits vor der Corona-Pandemie aktiv mitgestaltet hat, ist EverEstate. Das 2018 gegründete Start-up ist Teil der Berliner Ziegert Group und agiert in dessen Geschäftsfeld Digital Ventures. EverEstate versteht sich als technologiebasiertes PropTech-Unternehmen mit leistungsstarker End-to-End-Plattform. Digitalität ist für EverEstate also keineswegs Neuland, sondern Selbstverständlichkeit. In Zeiten von Corona hat das Start-up von seinem deutlichen Vorsprung spürbar profitiert und konnte flexibel auf die neuen Kundenbedürfnisse reagieren.

Schon lange vor Kontaktbeschränkungen & Co. gab es bei EverEstate beispielsweise virtuelle 360°-Besichtigungen aller angebotenen Wohnungen, einen digital nachvollziehbaren Kaufprozess und digitale Finanzierungsrechner. Kyrill Radev, CEO der Ziegert Group Geschäftsfelder Digital Ventures sowie Investments & Developments, sagt dazu: “Die Mission von EverEstate ist es, den Immobilienkauf so demokratisch und transparent wie möglich zu gestalten. Das schaffen wir, indem wir unseren Kunden – zusätzlich zur persönlichen Beratung – innovative und digitale Tools zur Verfügung stellen.”

Und tatsächlich ist das Kundenfeedback durchweg positiv. Gerade die Generation der Digital Natives weiß die Vorzüge der digitalen Plattform zu schätzen und nimmt auch die neuen, durch die Corona-Pandemie inspirierten, Initiativen der EverEstate GmbH dankend an. Dazu gehören virtuelle Besichtigungen, bei denen die Verkaufsberater zur Wunsch-Immobilie der Kaufinteressenten fahren, per Video-Call durch die Immobilie führen und individuelle Fragen beantworten. Wem das noch nicht genug ist, der hat nun die Möglichkeit, seine Wunschwohnung jederzeit und so lange wie möglich selbst zu besichtigen. Möglich machen das sogenannte Smart Locks, die den Kaufinteressenten bequem per App in das gewünschte Objekt lassen.

Abschließend zieht Kyrill Radev ein positives Fazit: “In der Corona-Krise sehen wir für uns die Chance, aber auch die Bestätigung, dass die Digitalisierung des Wohnungskaufes sehr relevant ist und weiter an Bedeutung gewinnen wird. Diesen Weg wollen wir weiter beschreiten, weil wir auch sehen, dass sich Menschen gerade in diesen Zeiten noch stärker auf ihre vier Wände besinnen und sich noch stärker für Wohneigentum interessieren. Diese Menschen bei der Suche nach einer eigenen Immobilie jederzeit digital zu unterstützen, ist das was uns bei EverEstate antreibt.”

Kyrill Radev - CEO der Ziegert Group Geschäftsfelder Digital Ventures sowie Investments & Developments
Ziegert Group
Cookie-Hinweis

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Mit dem Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unter „Einstellungen“ können Sie die Cookies individuell anpassen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um weitere Details zu erfahren.

Akzeptieren Ablehnen