Projekt SOMA Das Doppelhaus neu interpretiert

Projekt SOMA – Das Doppelhaus neu interpretiert

Das Doppelhaus SOMA nach Entwürfen von Bruno Fioretti Marquez in Berlin Kladow steht wie kein anderes Projekt für Neues Bauen. Die vier 6-Zimmer-Hauseinheiten mit jeweils 155 m² schaffen mit ihren außergewöhnlichen Grundrissen ein großzügiges Raumgefühl. Das in Berlin-Kladow gelegene Ensemble mit vier Wohneinheiten befindet sich in direkter Nachbarschaft zur denkmalgeschützten Wohnsiedlung im Hottengrund von Architekt Hans Scharoun.

Die monolithische Bautradition und traditionelle Materialien wie Kalkputz und Eichenholz, welche auch die Scharoun-Häuser auszeichnen, treffen hier auf eine außergewöhnliche Grundrissgestaltung, die das Doppelhaus nicht wie gängig längs oder quer teilt, sondern in sich verschachtelt. Der Projektname SOMA bedeutet im griechischen „Körper“ und weist auf die einzigartige, lebendige Architektur hin.

Diese sorgt für ein außergewöhnlich großzügiges Raumgefühl und Licht aus allen vier Himmelsrichtungen. Darüber hinaus erstreckt sich jede der vier Hauseinheiten über vier Stockwerke und verfügt über Potenzialflächen. So gestaltet sich das Souterrain als besonders wandelbar und geeignet, die sich wechselnden Bedürfnisse zu begleiten.

Das mehrfach preisgekrönte Architekturbüro Bruno Fioretti Marquez ist insbesondere für seine monolithischen und reduzierten Bauwerke bekannt. Ausgezeichnet wurde das Team um Prof. José Gutierrez Marquez, Prof. Piero Bruno und Prof. Donatella Fioretti zuletzt für die neuen Meisterhäuser in Dessau und die Sanierung des Schloss Wittenberg.

Prof. José Gutierrez Marquez, Partner von Bruno Fioretti Marquez: „Im Pottensteiner Weg wird mit dem Projekt SOMA ein neues Ensemble entstehen, bei dem das Erbe von Hans Scharoun durch zeitgenössische Architektur fortgeschrieben wird. Die größere Flexibilität der neuen Wohntypologie ist das Ergebnis einer Reflektion über den ständigen Wandel der Familien und ihre Bedürfnisse.“

Pressekontakt:
Kaya Michaela Müssig - Interim Head of Corporate Communications Kaya Michaela Müssig Interim Head of Corporate Communications presse@ziegert-group.com +49 30 880 353-500

Media Downloads
Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Beim Einsatz der Cookies können auch personenbezogene Daten verarbeitet werden. Einige dieser Cookies sind für die grundlegende Funktion der Seite erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden ("Notwendige Cookies"). Darüber hinaus verwenden wir Performance-Cookies, die uns dabei helfen, Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu garantieren. Dank der statistischen Auswertung der Cookies können wir die Website verbessern und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzeigen. Einige der dabei verarbeiteten personenbezogenen Daten geben wir an Drittanbieter weiter. Diese Drittanbieter können in Ländern außerhalb der EU ansässig sein, in denen ein anderes Datenschutzniveau gilt und Zugriffe auf die Daten durch Behörden und öffentliche Stellen möglich sind. Diese Cookies werden daher nur verwendet, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen. Mit der Einwilligung stimmen Sie auch der Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, einschließlich solche im Drittland, zu. Mehr anzeigen

Unter Einstellungen verwalten sowie in unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr über die einzelnen Cookies erfahren.

Auswahl akzeptieren Alle akzeptieren Einstellungen verwalten Impressum